Hinweis: Diese Seite verwendet Cookies. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und entsprechende Datenübertragung an Dritte (auch nach USA). Weitere Informationen zu Cookies entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

  • App­lika­tion (Beispiel „Kran“)

  • Staub und Dreck führt zu Ausfällen

  • Scharfe Reiniger

  • App­lika­tion (Beispiel „Terminal“)

  • App­lika­tion (Beispiel „Zug“)

  • Ungeziefer in einem Display

  • Resized Dis­plays verur­sachen Probleme

  • Hohe Pack­ungs­dichten im Fahrzeug

  • Kos­ten­druck bringt nicht nur kos­metis­che Fehler

  • Dauer­be­trieb mit Toucheingabe

  • Schim­mel und Kor­ro­sion im Outdoor-​Einsatz

  • Degradierte Prismenfolie

  • Dauer­be­trieb grosser Displays

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Problem-​Situationen

Auch wenn Prob­leme mit Dis­plays immer von der speziellen Kom­bi­na­torik an Ele­menten, His­to­rie, Ein­satzge­biet und der­gle­ichen abhän­gen, sel­ten sind unsere Kun­den mit einem Prob­lem allein. In der Regel kann Trou­bleshoot­ing im Display-​Bereich in einige Haup­tkat­e­gorien eingeteilt wer­den.

Da Bilder mehr sagen als Worte, helfen Präsen­ta­tio­nen und Darstel­lung der häu­fig­sten Fehlerur­sachen bei einer schnellen, ersten Sortierung des Prob­lems. Damit ist eine gemein­same Basis geschaf­fen und benannt, auf der im weit­eren Ver­lauf das Prob­lem gelöst wer­den kann.

Hier sehen sie einige Beispiele:

  • Title
  • Date
  • Ran­dom

Marken

Wammes&Partner i-sft global-lightz